Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden die zur Pfarrei Heilier Ingobertus in St. Ingbert gehören.

St. Ingbert

Herz Mariae, St. Franziskus, St. Hildegard-St. Barbara, St. Josef, St. Konrad, St. Pirmin und St. Michael


Sulzbach-Schnappach

gehört zur Gemeinde St. Hildegard-St. Barbara

Erwachsenentaufe

© Foto: P. Weidemann | pfarrbriefservice.de

Wer sich als Erwachsener taufen lässt, der wendet sich ganz bewusst der Kirche zu und setzt sich mit dem Glauben auseinander. Daher begleitet die Kirche alle Interessierten auf diesem Weg, der je nach Person unterschiedlich verlaufen kann.

Am Beginn stehen die Kontaktaufnahme sowie das Kennenlernen des Glaubens. Mit der "Feier der Aufnahme" beginnt der Weg des Christwerdens, auf dem die Taufbewerberinnen und -bewerber einen eigenen christlichen Lebensstil einüben.

Die Vorbereitung auf die Taufe Erwachsener findet in der Regel in Gruppen statt. Bei der Feier der Taufe, die bei Erwachsenen meistens in der Osternacht stattfindet, werden alle drei Sakramente des Christwerdens miteinander gefeiert: Taufe, Firmung und Erstkommunion.

Der Taufspendung muss ein längerer Katechumenatsweg – in der Regel ein Jahr – mit den vorgesehenen Stufen der Eingliederung vorausgehen.

Die Feier der Aufnahme in den Katechumenat muss spätestens bis zum 1. Adventssonntag des Vorjahres erfolgt sein.

Die Genehmigung zur Spendung der Erwachsenentaufe wird im Rahmen der zentralen Zulassungsfeier im Dom zu Speyer am Nachmittag des ersten Fastensonntags erteilt.

Der Tauftermin ist die Osternacht.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich taufen zu lassen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Anzeige

Anzeige