Freitag, 02. Dezember 2016

Franziskusmarkt - Stimmungsvoll in den Advent

 

Mittlerweile ist es schon eine schöne Tradition, den Advent mit dem stimmungsvollen Adventsmarkt rund um die Kirche St. Franziskus einzuläuten. Und auch dieses Jahr lockte der 6. Franziskusmarkt viele große und kleine Besucher an. An 26 liebevoll gestalteten Ständen mit Handgemachtem konnte man eine große Vielzahl von kreativen Geschenk- und Deko- Artikel bewundern und erwerben. Die Entscheidung, ob man lieber Grumbeer- Küchelchjer, Flammkuchen, Adventswürstchen, Scampi- Spieße, Linseneintropf oder doch lieber süße Crêpes oder Zimtwaffeln essen möchte, fiel einem schwer. Glühwein, heißer Hugo und Feuerzangenbowle, die ganz frisch und stilecht über dem Lagerfeuer im großen Topf zelebriert wurde, luden zum Verweilen ein.

Ein Highlight des Franziskusmarktes ist jedes Jahr die große Tombola mit 200 tollen Preisen, die auch dieses Mal von den St. Ingbertern Geschäftsleuten großzügig mit Sachspenden unterstützt wurde. Der komplette Erlös der Tombola in Höhe von  1200 € kommt zu gleichen Teilen dem Kinderhospitz- Dienst, Misereor (zugunsten der Kindern von Aleppo), der Caritas International (zugunsten der Erdbebenopfer von Italien) und dem Förderverein St. Franziskus zu.

Während des Nachmittags trugen die „Junge Instrumentalgruppe“ der Bergkapelle, der Chor „TonArt“, der „Musikverein Oberwürzbach/Reichenbrunnen“ und die Kinder der Kindertagesstätte St. Franziskus musikalisch zur adventlichen Stimmung bei. Für die Kleinsten war der Besuch des Heiligen Nikolaus ein weiterer Höhepunkt.

Mit der Vorstellung der Kommunionkinder in einem festlichen Gottesdienst, den der Chor Canticum Novum musikalisch gestaltete, schloss der 6. Franziskusmarkt. Viele Besucher als auch Standbetreiber sagten schon zu, im nächsten Jahr wieder zu kommen.

Der Förderverein St. Franziskus

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!