Freitag, 23. Juli 2021

Segnungsgottesdienst der Schulkinder

aus der Kita Herz Mariae

Für die Schulanfänger 2021 unserer Kita ist die Zeit gekommen, sich langsam von uns zu verabschieden und sich auf einen neuen Weg zu machen. So feierten wir am Freitag, 16. Juli gemeinsam mit den Kindern, ihren Eltern, ihren Geschwistern und Herrn Pfarrer Zamilski unseren Segnungsgottesdienst. Dieser Stand unter dem Bilderbuch „Der Regenbogenfisch hat keine Angst mehr“.

Gemeinsam wurde gesungen, mit Gesten gebetet, Fürbitte gehalten und zum „Menschenbrückenlied“ getanzt. Jedes Kind gestaltet für einen große Regenbogenfisch eine Schuppe, auf dem es erzählten konnte, worauf es sich in der Schule freut und was ihm Sorgen bereitet. Als Geschenk erhielten sie von der Kita mit Unterstützung des Fördervereins einen kleinen Sorgenfresser, der ihnen bei Sorgen helfen soll.

„Gott ist immer bei uns, er begleitet uns auf all unseren Wegen. Er hat immer ein offenes Ohr für uns, er hilft uns bei all unseren Sorgen und Nöten. Er hält immer seine schützende Hand über uns.
Gott glaubt an Euch Schulkinder - er möchte dabei sein, wenn Ihr in die Schule geht. Gott ist neugierig auf jeden einzelnen von Euch - er liebt jeden Einzelnen von Euch.
So wie Gott an Euch glaubt, so glauben auch Eure Eltern und Eure Erzieherinnen an Euch.

Die Schulkinder werden sich nun bald mit viel Neugierde, Mut und Selbstvertrauen auf den Weg in die Schule machen.“

Mit diesem Wissen wurden die Kinder mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet.
Wobei der Tag für die Kinder danach noch nicht beendet war. Gemeinsam wurde in der Kita noch Pizza gegessen und mit einem Kinoabend mit Popcorn klang der Abend dann aus.
Für die Eltern gab es nach dem Gottesdienst noch eine kleine Überraschung für eine Feier zu Hause.