Dienstag, 08. Juni 2021

Maispaziergang der kfd St. Hildegard

Siebzehn Frauen folgten der Einladung der kfd St. Hildegard zum Maispaziergang. Beginn war auf dem Kirchenvorplatz mit Lied und Gebet. Der Spaziergang bestand aus vier Stationen, bei denen meditative Texte vorgetragen wurden und mit Achtsamkeitsübungen, die die Sinne (hören, sehen, riechen und schmecken) anregten an den verschiedenen Standorten: Seitenweg, hintere Kirchenwiese, Kräuterhügel und wieder zum Abschluss vor der Kirche. Begleitet hatte uns strahlender Sonnenschein, pünktlich zu Beginn des Spaziergangs. Mit einem Marienlied, Segensgebet und dem St. Hildegarder Abschlussgebet zu Maria endete der Spaziergang. Alle Frauen bekamen noch ein Samenpäckchen ausgeteilt. Danach blieb noch Zeit, sich nach der langen Pause noch etwas zu unterhalten. | Gisela Hähner