Dienstag, 18. Mai 2021

Bausteine unseres pastoralen Konzeptes

In Zukunft wollen wir in unserer Pfarrei Schwerpunkte setzen

 

Caritas und Seelsorge

„AnsprechBar“: Treffpunkt für seelsorgliche Gespräche (vor/in der Alten Kirche)

 

Katechese und Anbieten des Glaubens

Kontakthalten mit

den Tauffamilien

den Erstkommunionkindern und ihren Familien

den Firmlingen

(neu-) getrauten Paaren unserer Pfarrei

Trauernden

 

Kinder, Jugend und Familie

Ü-Kirche („Überraschungs-Kirche“): offenes und regelmäßiges katechetisch-liturgisches Angebot für Kinder und Familien mit kreativer, altersspezifischer Bearbeitung eines Themas, gemeinsamer gottesdienstlicher Abschluss, Essen und Trinken, Zusammensein. In der Kinderkirche. Vernetzung von Kindern und deren Eltern in der Zeit von der Taufe, Besuch der Kita bis zur Erstkommunion

 

Kontakt und Gemeinschaft

 „WE❤IGB“-Kampagne: „Wir wollen ein Segen sein für St. Ingbert“ ganz konkret. Wie können wir unserer Stadt und unseren Mitbürgern etwas Gutes tun? Unsere Haltungen Hören, Dienen und Verbinden werden hier erlebbar. Vielleicht entstehen neue Gruppen, und vielleicht wecken wir sogar Interesse an unserer Motivation.

 

Liturgie

Sonntagsgottesdienste ausdifferenzieren durch musikalische und liturgische Schwerpunkte (z.B. im Taizé-Stil, NGL, festlich mit Chor und Instrumentalisten, Familien)

 

Ökumene/Verantwortung für Die Welt

Wir achten auf nachhaltige und umweltverträgliche Produkte in unseren Einrichtungen und auf unseren Veranstaltungen

Kirchenmeile: Alle Kirche und kirchlichen Vereine/Verbände/Gruppen präsentieren sich in der Fußgängerzone (u.a. Caritas, DJK, KjG, Frauengemeinschaft, protestantische und freikirchliche Gemeinschaften)

 

  Sie möchten an unseren Schwerpunkten mitarbeiten? Prima! Klicken Sie hier.