Sonntag, 22. März 2020

Gott im Inneren neu entdecken

Impulse für das geistliche Leben zu Hause

Die Zeit, in der wir nicht wirklich gemeinsam Eucharistie feiern können, birgt auch eine große Chance: Die Chance, Gott in unserem Inneren neu zu entdecken und ganz bewusst mit ihm zusammenzusein – denn er ist da! Das, was wir in der Kommunion innerlich und äußerlich feiern, das können wir jeden Augenblick feiern, egal, wo wir sind: Jesus will mir begegnen, auf Herzenshöhe.

Wir geben Ihnen täglich auf unserer Homepage einen Impuls dazu. Richten Sie sich in Ihrer Wohnung einen Gebetsort ein: mit einer Kerze, einem Bild, vielleicht mit geistlicher Musik. Versuchen Sie, im Inneren zur Ruhe zu kommen und die Gegenwart Gottes in jedem Atemzug zu feiern. Allein oder in der Familie.

Lassen Sie sich bitte durch die vielen religiösen Angebote in Live-Streams, im Fernsehen und Radio nicht nur unterhalten. Es geht um das innere Zusammensein – mit Gott und miteinander. Und so werden wir, was wir sind: Kirche – die zu Jesus Gehörenden. Trotz allem und immer wieder neu.


Beten – das ist das Zusammensein mit einem Freund,
mit dem ich oft und gerne zusammen bin
und von dem ich ganz sicher weiß, dass er mich liebt.

Teresa von Ávila