Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden die zur Pfarrei Heilier Ingobertus in St. Ingbert gehören.

St. Ingbert

Herz Mariae, St. Franziskus, St. Hildegard-St. Barbara, St. Josef, St. Konrad, St. Pirmin und St. Michael


Sulzbach-Schnappach

gehört zur Gemeinde St. Hildegard-St. Barbara

Freitag, 24. Mai 2019

Wallfahrt nach Eibingen

am Sonntag, 19. Mai

Gutes Wetter in Eibingen

Am So., 19.05.19, begaben wir uns mit Gemeindereferent Weberbauer auf Wallfahrt nach Eibingen. Im Jahr des 90-jährigen Jubiläums der Hildegardskirche gehört ein Besuch bei unserer Patronin natürlich zum Pflichtprogramm. Nach dem Start um 7 Uhr in St. Ingbert erreichten wir Eibingen rechtzeitig zum Wallfahrtsgottesdienst, in dem wir eigens als Gruppe gewürdigt und auch mit einer Fürbitte bedacht wurden. Gleich im Anschluss erfreute uns Schwester Hiltrud aus dem Eibinger Kloster mit einem Vortrag über die berühmte Kirchenlehrerin. Sehr lebhaft und voller Begeisterung erläuterte sie uns das Leben unserer Patronin, ihre Visionen, ihre für eine Frau ungewöhnliche Stellung gegenüber den Mächtigen ihrer Zeit und ihr Verhältnis zu Gottes Schöpfung. Anhand der Fenster in der Wallfahrtskirche wurden uns insbesondere die wichtigsten Heilkräuter der Heiligen Hildegard vorgestellt. Ganz nah betrachteten wir zuletzt den Schrein mit ihren Gebeinen. Nach einem stärkenden Mittagessen machten sich einige mit dem Bus, andere zu Fuß durch den Weinberg, auf den Weg hinauf zum Kloster, das jeder auf eigene Faust erkunden konnte. Da Petrus unserer Wallfahrt wohlgesonnen war, konnten wir bei herrlichem Sonnenschein in der Stille des Klosters verweilen und die Schönheit des Rheingaus und der klostereigenen Gärten bewundern. Nach Kaffee und Kuchen deckten wir uns alle noch mit Hildegard´schen Köstlichkeiten ein und machten uns bald auch schon wieder auf den Weg in die Heimat. Nico Wagner, unser Busfahrer, brachte alle wieder sicher nach St. Ingbert und so beendeten wir unsere Wallfahrt mit vielen Eindrücken und einer inneren Kräftigung für den bald wieder beginnenden Alltag.

Sabine Schreier

Anzeige

Anzeige