Polly

Polly ist meine Katze. Sie ist zwar immer da, hat aber ihr Eigenleben. Wenn ich sie unbedingt knuddeln will, haut sie ab. Und wenn sie ganz dringend gestreichelt werden will, springt sie mir in den ungünstigsten Momenten auf den Schoß. Oder setzt sich auf die Computertastatur. Mitten beim Predigt schreiben zum Beispiel. Aber manchmal passt alles: Sie will, und ich hab Zeit – schnurrrrrrr! So ähnlich ist es ja auch mit Gott, oder? Man kann ihn nicht zwingen. Er ist zwar immer da, hat aber sein Eigenleben. Mal hab ich keine Zeit für ihn, und ein andermal hat er anscheinend was Besseres vor. Aber manchmal passt alles. Und dann genießen wir beide den Moment!

Segen

Es segne dich,
die Menschen, die du im Herzen trägst
und die Wege, die du gehst
der Freiheit liebende und Freiheit schenkende Gott:
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.
Amen.