LIVE!

Gründonnerstag – Jesus und ich beim Abendmahl. Wir sitzen zusammen. Er teilt Brot und Wein mit mir. Was er mir sagt? In meinem Herzen höre ich: „Daniel (setzen Sie Ihren Namen ein), nimm dieses Brot, iss es und denk daran: Ich bin da – für dich. Und ich will dir begegnen – auf Herzenshöhe. Nimm diesen Becher und trink daraus, mach dir bewusst: Die Freundschaft zwischen dir und Gott steht. Nichts kann Gott davon abbringen, in dir seinen geliebten Sohn (seine geliebte Tochter) zu sehen. Feiert zusammen das Abendmahl und seid in eurem Herzen mit mir zusammen – ich bin bei euch!“
Tja, allerdings geht das mit dem Zusammen-Feiern gerade nicht so gut. Geht nicht? Gibt’s nicht! Für Jesus gelten weder Ausgangssperren noch Kontaktverbote. Er ist da: zu Hause am Küchentisch, mit der Familie am Esstisch oder eben „nur“ er und ich.
Wir feiern Abendmahl. Mit ihm! Ohne Livestream – und trotzdem live!

Gebet

Gott,
in den kleinen Dingen dieser Erde lässt du dich finden:
in Brot und Wein, in Freundschaft und im Segen, in einem Wort,
dem Schweigen, im Bitten, Danken und im Teilen.
Mache uns offen dafür, dass du in allem bist
und wir in allem dich finden können.
So öffne unseren Blick und unsere Hand.
Lass uns den Frieden, deine Lebendigkeit spüren.