Druckversion: [ www.heiliger-ingobertus.de/ ][ Glauben.Leben ][ Mittenzwischendrin ][ Je nachdem ]


Je nachdem

Das Foto: Eine Statue im Raum der Stille im Hospiz Bad Dürkheim. Oft habe ich sie mir angesehen, wenn ich meine Oma besuchte, die sich dort auf ihren „Umzug“ vorbereitet hat. Je nachdem, mit welchen Augen und mit welchem Blick man darauf schaut, sieht man Kreuzigung, Tod, Hoffnungslosigkeit und Trauer – oder aber auch schon Auferstehung, Leben, Zuversicht und Freude. Je nachdem, mit welchen Augen und mit welchem Blick man auf das Leben schaut, sieht man das Entweder oder das Oder. Ich wünsche uns Osteraugen, die in die tod-ernste Welt hineinsehen und dort doch auch das Lebendige finden – und den Lebendigen.

Entweder - Oder

Entweder es ist kein Gott – und die Welt ist Mechanik blinder Gewalten.
Oder Gott ist – und das All ist gebettet in ihn.

Entweder „Gott“ ist reine Energie – und jedes Leben ist Episode.
Oder du bist wer, Gott – und hinter allem ist Wille und Sinn.

Entweder du bist der kühle Weltregent – und alles ist Schicksal, ist Lohn und Vergeltung.
Oder du bist der Gott Jesu – und wir sind dir unglaublich viel wert.

Entweder Jesus ist tot – und alles blieb beim Alten.
Oder du, Gott, hast ihn aufgeweckt – er lebt, und wir alle sterben in dein Leben hinein.

Top