Druckversion: [ www.heiliger-ingobertus.de/ ][ Glauben.Leben ][ Mittenzwischendrin ][ Heilig ]


Heilig

Vielleicht geht es im Glauben vor allem ums Sehen: die Welt mit anderen Augen betrachten. Das Heilige zu finden. Wer das versucht, kann eigentlich keine Henne in einem winzigen Käfig halten. Kann nicht ernsthaft darüber diskutieren, ob man Menschen vorm Ertrinken rettet. Weil in allem Gott drin ist. Das ist übrigens nicht romantisch. Nur für den Fall, dass es so klingt. Es ist ganz fürchterlich. Weil dann auch in dem stinkenden Kerl vorm Rewe Gott drin ist. In dem hassverzerrten Rechten und seinen unerträglichen Parolen. In einer Steuerbetrügerin, in dem Typ, der mich gestern „dumme Sau“ genannt hat, völlig aus dem Nichts. Glauben heißt, das Heilige in ihnen zu sehen, ohne ihr Handeln zu entschuldigen. Es heißt, noch etwas anderes zu sehen, tiefer zu schauen. Und das ist furchtbar unbequem und eine Zumutung obendrein. Aber es ist heilig.

Segen

Es segne dich,
die Menschen, die du im Herzen trägst
und die Wege, die du gehst
Gott, dem du heilig bist:
der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.
Amen.

 

 

Top